Freitag, 15. Juli 2016

VICHY Creme-in-Gel Spa-Dusche

„Lang anhaltendes Wohlbefinden. Hydratisiert und baut auf. Die Haut wird nachhaltig mit Lipiden versorgt. Essentielle Fettsäuren aus diesen Ölen machen die Haut weich und geschmeidig. Im Öl enthaltene Antioxidantien schützen vor freien Radikalen und vorzeitiger Hautalterung.“ 

Klingt doch vielversprechend, oder nicht? 


Der Geruch erinnert mich an saubere Wäsche und an reichhaltige Bodylotion. Die enthaltene Sheabutter nimmt man wahr. Diese Duftkombination wünsche ich mir nach einem anstrengenden Tag unter der Dusche, da er für mich Wärme und Geborgenheit ausstrahlt. 


Der sanfte Schaum gleitet angenehm über die Haut und bleibt dort auch lange vorhanden. Er ist sehr weich und fein. Man kann hier von dem versprochenen Luftkissen-Effekt reden. Nach dem Duschen fühlt sich meine Haut sauber und frisch an. Ich fühle mich wohl und entspannt.


Leider wird keine intensive Pflege auf der Haut hinterlassen. Nach dem Abtrocknen ist die Haut nicht gerade weich wie ein Babypopo. Jedoch ist meine Haut auch nicht ausgetrocknet. Positiv aufgefallen ist mir, dass trockene Stellen zurückgegangen sind, und auch eher dünne Hautstellen mittlerweile „stabiler“ wirken.



Kommentare:

  1. Hört sich sehr gut an. Von Vichy kenne ich bisher nur Gesichtsprodukte.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte bis zu diesem Zeitpunkt auch nur die Gesichtsprodukte, die immer beworben werden. (:

      Löschen
  2. Kligt sehr luxuriös, wenn sie noch pflegen würde, wäre es optimal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das die Pflege etwas auf der Strecke bleibt, finde ich auch sehr schade. Und lässt somit den hohen Preis nicht rechtfertigen.

      Löschen